Samstag, 07. Dezember 2019
Titelbild
Leer - 30. November 2019

»Nach der Demo ist vor der Demo«

Wie bundesweit in rund 520 Orten hieß es gestern auch in Leer wieder: »Fridays for future«. Rund 300 Demonstranten nahmen an einem Protestzug und einer Abschlusskundgebung beim Zollhaus teil.

Zum Artikel »
Leer - 30. November 2019

Starthilfe von Karl Dall und »Jemgumer Motivation«

Er gehört zu den einflussreichsten und beständigsten Interpreten der plattdeutschen Musik-Szene. Jan Cornelius - geboren 1953 in Hage, aufgewachsen im Rheiderland und heute in Leer wohnhaft – ist seit mehr als 40 Jahren als Liedermacher aktiv.

Zum Artikel »
Leer - 29. November 2019

Von E-Mobilität bis Enercon

Auf Einladung der Volkshochschule (VHS) Leer und des Europe Direct Informationszentrums hielt Dr. Dirk Lüerßen einen Vortrag über die Emsachse sowie die anstehenden Herausforderungen für die Region. Der Geschäftsführer des Vereins Wachstumsregion Ems-Achse erläuterte zunächst die Aufgaben und ...

Zum Artikel »
Leer - 29. November 2019

Klima-Aktivisten fordern zum Handeln auf

Mittlerweile zum sechsten Mal gingen heute Menschen in Leer auf die Straße, um wirksame Klimaschutz-Maßnahmen zu fordern. Nach Angaben der Polizei, die den lautstarken und zugleich friedlichen Protestzug durch die Innenstadt begleitete, folgten rund 300 Teilnehmer dem Aufruf der ...

Zum Artikel »
Leer - 29. November 2019

Jugendliche auf Zebrastreifen übersehen

An einem Zebrastreifen auf der Heisfelder Straße in Leer hat sich am Donnerstagmorgen gegen 7.15 Uhr ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem eine 17-jährige Jugendliche schwer verletzt worden ist.

Wie die Polizei heute mitteilte, war ein 55-jähriger Moormerländer mit seinem ...

Zum Artikel »
Rhauderfehn - 29. November 2019

Kind von Auto erfasst und schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall in Rhauderfehn hat ein neunjähriger Junge schwere Verletzungen erlitten. Wie die Polizei heute mitteilte, war das Kind am Donnerstagmittag gegen 13 Uhr mit seinem Fahrrad auf dem den Radweg an der 1. Südwieke unterwegs in ...

Zum Artikel »
Ostfriesland - 29. November 2019

14.256 Ostfriesen arbeitslos

Die Arbeitslosenquote in Ostfriesland ist im Monat November auf 5,7 Prozent gestiegen. Bei der Agentur für Arbeit Emden-Leer sind 14.256 Menschen registriert.

Zum Artikel »
- 29. November 2019

Fortsetzung des Horrors

Was wurde eigentlich aus dem kleinen Jungen aus »The Shining«? Weil seine Fans nicht locker ließen und immer wieder nachfragten, veröffentlichte Stephen King 2013 schließlich eine Fortsetzungsgeschichte seines Bestsellers von 1977.

Zum Artikel »
Timmel/Weener - 29. November 2019

Müller sahnt in Timmel ab

Mit der höchsten Punktzahl bei der 58. Kreisverbandsschau und der angeschlossenen Nordlandschau, die im Reit­sport-Touristik-Centrum in Timmel stattfand, war Renold Müller aus Weener mit seinen Hasenkaninchen rotbraun erfolgreichster Züchter. Großer Sieger bei der 58. Kreisverbandsschau und Nordlandschau, die am ...

Zum Artikel »
Wittmund - 29. November 2019

Groote an Spitze der Tourismus-Allianz

Auf der 32. Gesellschafterversammlung der Ostfriesland Tourismus GmbH (OTG) wurde am Dienstag in Wittmund der Landrat des Landkreises Leer, Matthias Groote, zum neuen Vorsitzenden gewählt. Sein Stellvertreter ist der Wittmunder Landrat Holger Heymann.

Zum Artikel »
Papenburg - 29. November 2019

Tierisch-Menschlich in Drostei

Bereits zum dritten Mal ist das beliebte Künstler-Duo, bestehend aus Christiane Leuchtmann und Hans Peter Korff, in Papenburg zu Gast. Am Donnerstag, 5. Dezember, zeigen sie um 19 Uhr in der Alten Drostei ihr ganz besonderes szenisches Programm »Tierisch-Menschlich«.

Zum Artikel »
Leer - 29. November 2019

»Tuchos« sagen Adieu

Die Tucholsky-Kulturbörse verabschiedet sich am Freitag, 6. Dezember, um 19.30 Uhr im Sparkassen-Forum am Denkmals­platz in Leer mit einem Doppelauftritt von ihrem treuen Publikum. Der Kabarettist Johannes Kirchberg wird mit einem Kurzprogramm auf treten und die Band »Zigan-tzigan« um ...

Zum Artikel »
Durres/Leer - 28. November 2019

Unterstützung nach schwerem Erdbeben

Nach dem schweren Erbeben in Albanien unterstützt die Leeraner Unternehmensgruppe »EMS Fehn« die Rettungsteams in der Stadt Durres. Das Beben der Stärke 6,4 am Dienstag in den frühen Morgenstunden hatte sein Epizentrum unweit von der albanischen Hafenstadt.

Zum Artikel »
Gehe zu: