»Arbeitsmaiden« als Rädchen im NS-Getriebe

In das Lager 6/171 in Tichelwarf wurden Mädchen aus vielen Teilen Deutschlands einberufen


Vor dem Arbeitsdienst-Lager in Tichelwarf wehte eine Hakenkreuz-Fahne. © Foto: Sammlung Müller (www.sowasdat.rheiderland.de)
Vor dem Arbeitsdienst-Lager in Tichelwarf wehte eine Hakenkreuz-Fahne. © Foto: Sammlung Müller (www.sowasdat.rheiderland.de)

75 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs dokumentiert ein Bild aus dem Rheiderland eine Stütze des Nazi-Staates, die bei regionalen Historikern bislang wenig Beachtung gefunden hat. Es zeigt ein Lager des Reichsarbeitsdienstes der weiblichen Jugend (RADwJ), das sich ...

RZ Digital im Angebot JETZT für nur 4,90 € statt 9,90 € pro Monat - ~ 50% Rabatt! Klicken Sie jetzt hier!