Mittwoch, 24. Juli 2019
Titelbild
Ditzum - 31. Mai 2019

Das Tragen der Kippa als ein Zeichen der Solidarität

Für das Vorbereitungsteam des Himmelfahrtgottesdienstes unter freiem Himmel am Ditzumer Hafen sind die Tage vorher besonders spannend. Denn das Wetter entscheidet, ob der Gottesdienst vom Hafen in die Georgskirche in Weener als das »Notquartier bei Regen« verlegt werden muss.

Zum Artikel »
Jemgum - 31. Mai 2019

Der Beschluss ist vertagt

Die Entscheidung, wie die Gemeinde Jemgum in Zukunft den steigenden Bedarf an Krippenplätzen decken kann, wird vertagt. Aus diesem Grunde sagte Bürgermeister Hans-Peter Heikens die für den kommenden Montag geplante öffentliche Sitzung des Ausschusses für Schule und Kindergarten jetzt ...

Zum Artikel »
Ditzum - 30. Mai 2019

Rheiderland feiert Gottesdienst am Ditzumer Hafen

Warm eingepackt mit Jacken und Kapuzen nahmen heute Vormittag im Ditzumer Hafen etwa 350 Besucher am traditionellen ökumenischen Gottesdienst anlässlich Christi Himmelfahrt teil. Eingeladen hatten die katholische, lutherischen und reformierten Kirchengemeinden des Rheiderlandes.

Zum Artikel »
Ditzum - 30. Mai 2019

350 Menschen setzten in Ditzum ein Signal

Rund 350 Menschen haben am heutigen Himmelfahrtstag während eines Open-Air-Gottesdienstes am Ditzumer Hafen in Ostfriesland eine Kippa getragen. Sie folgten damit einem Aufruf des evangelisch-reformierten Kirchenpräsidenten Martin Heimbucher, ein Zeichen der Solidarität mit jüdischen Menschen zu setzen.

Zum Artikel »
Ditzum - 29. Mai 2019

»Stadion-Feeling im Hafen«

Ein Höhepunkt der Festlichkeiten vom 21. bis 23. Juni ist ein KrabbenpulWettbewerb zwischen Teilnehmern aus Ditzum und Termunterzijl. Und die Veranstalter erwarten ein ganz besonderes Schiff, das derzeit auf Abschiedstour ist.

Zum Artikel »
Jemgum - 29. Mai 2019

Gemeinde soll Bauland kaufen

Die SPD/FDP-Gruppe im Jemgumer Rat hat sich in ihrer jüngsten Sitzung erneut mit fehlenden Baugrundstücken im Gemeindegebiet befasst. Weil zirka 85 Prozent der Gemeindefläche unter Schutz stünden, werde diese Aufgabe nicht leichter, heißt es dazu in einer Pressemitteilung der ...

Zum Artikel »
Ditzum - 28. Mai 2019

Kräftemessen beim Krabbenpulen im Ditzumer Hafen

Auf die Plätze, fertig, los: Die Ditzumer »Haven- un Kuttergemeen­skupp« wird Mitte Juni bei einem Krabbenpul-Wettbewerb gegen Mitglieder des Fischereimuseums aus Termunterzijl in den Niederlanden antreten. Anlass dafür sind die Feier­lichkeiten zum 50. Geburtstag des Kutters »Hinderk«.

Zum Artikel »
Ditzum - 28. Mai 2019

Kippa als Zeichen der Solidarität

Der ökumenische Open-Air-Gottesdienst am Himmelfahrtstag in Ditzum soll ein Zeichen der Solidarität mit den jüdischen Menschen in Deutschland setzen. »Wir bitten die Gottesdienstbesucher an zwei Stellen im Gottesdienst die jüdische Kippa aufzusetzen«, so Kirchenpräsident Martin Heimbucher von der Evangelisch-reformierten ...

Zum Artikel »
Ditzum - 24. Mai 2019

Schiff legt weiter in Ditzum ab

Die Pläne der Reederei AG »Ems« haben sich geändert: Eigentlich sollte das Fährschiff MS »Wappen von Borkum« für ein Tochterunternehmen zum Einsatz kommen. Doch dieses Jahr bleibt das Schiff weiter an der Ems.

Zum Artikel »
Jemgum - 24. Mai 2019

Open Air am Sielhus

Fünf Vollblutmusiker laden zu einer musikalischen Geschichtsstunde ein. Nach ihrem begeisternden Auftritt im März des vergangenen Jahres im Sielhus in Jemgum will die Rockband »Brothers & Friends« bei einem Open-Air-Konzert ihr vielseitiges Können wieder einmal unter Beweis stellen.

Zum Artikel »
Jemgum - 24. Mai 2019

Ratsgruppe für Häuser auf Sportplatz

Nicht nur in Ballungszentren, auch auf dem Land wird günstiger Wohnraum knapp. »Dies betrifft insbesondere Senioren, aber auch junge Paare, Alleinerziehende und Singles«, schreibt die Ratsgruppe »Jemgum 21 /Wir für Jemgum«, die sich in dieser Hinsicht »neue Akzente« in ...

Zum Artikel »
Jemgum - 22. Mai 2019

Gemeinde stellt Planungen vor

Die Gemeinde Jemgum stellt heute ab 19 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in Jemgum öffentlich die Bauleitplanungen für den Neubau des Vereinsheims des Wassersportvereins »Luv up« am Hafen vor. Auch über die Aufstellung des Bebauungsplanes »Hafenvorplatz/Fährpatt« wird informiert.

Zum Artikel »
Rheiderland - 18. Mai 2019

Nicht alle Betroffenen sind Nutznießer

Das Rastspitzen-Projekt für Bauern aus dem Rheiderland, die besonders starke Einbußen durch rastende Wildgänse auf ihrem Grünland haben, ist jetzt angelaufen. Die zu diesem Zweck gebildete Fachkommission, die Ertragsverluste durch Gänsefraß und Verkotung einschätzt, hat bislang 66 Flächen von ...

Zum Artikel »
Gehe zu: