»Passagiere sahen mit Grausen, wie nahe sie dem Tode waren«

Im Juli 1913 gab es ein schweres Zugunglück an der Friesenbrücke


Eine Lokomotive hängt über dem gähnenden Abgrund in der Friesenbrücke. © Foto: RZ-Online-Archiv »So was dat fröher«
Eine Lokomotive hängt über dem gähnenden Abgrund in der Friesenbrücke. © Foto: RZ-Online-Archiv »So was dat fröher«

Schon einmal war die Friesenbrücke in Weener Schauplatz eines spektakulären Unglücks: In der Nacht vom 25. auf den 26. Juli 1913 fuhr ein Zug über die geöffnete Brücke. Trotz einer Notbremsung kam die Lok nicht mehr zum Stehen ...

RZ Digital im Angebot JETZT für nur 4,90 € statt 9,90 € pro Monat - ~ 50% Rabatt! Klicken Sie jetzt hier!