Das exzentrische Leben des Dr. Conrad

Er lebte Anfang des 20. Jahrhunderts in den USA, galt in Rhauderfehn als Wohltäter und verarmte in der Krise


Mit seinem Lebensstil sorgte Conrad Fecker für Aufsehen. Seine Dogge Jeff trug eine mit Perlmut besetzte Halskette und ließ ihre vergoldeten Zähne beim Hecheln deutlich erkennen. © Foto: GA-Archiv
Mit seinem Lebensstil sorgte Conrad Fecker für Aufsehen. Seine Dogge Jeff trug eine mit Perlmut besetzte Halskette und ließ ihre vergoldeten Zähne beim Hecheln deutlich erkennen. © Foto: GA-Archiv

Die gelben Mauern der einstigen »Villa Conrad« am Rajen in Westrhauderfehn sind kürzlich von Baggern dem Erdboden gleich gemacht worden. Gebaut wurde das Haus vor fast 120 Jahren. Bekannt war es als »Villa Conrad«, benannt nach einem langjährigen Bewohner: ...

RZ Digital im Angebot JETZT für nur 4,90 € statt 9,90 € pro Monat - ~ 50% Rabatt! Klicken Sie jetzt hier!