Brandgeruch: Feuerwehr rückt zu Grundschule aus

Polizei hatte Feuerwehr alarmiert


Feuerwehr und Polizei rückten zur Grundschule aus. Es bestand Verdacht auf einen Brand. © Feuerwehr
Feuerwehr und Polizei rückten zur Grundschule aus. Es bestand Verdacht auf einen Brand. © Feuerwehr

Auf Anforderung der Polizei ist die Feuerwehr in der Nacht zu Freitag in den Eheweg in Sandhorst (Kreis Aurich) ausgerückt. Die Beamten waren zuvor aufgrund wahrnehmbarer Geräusche aus einer dortigen Grundschule gerufen worden, die sich vor Ort als ausgelöste Rauchmelder herausstellten, heißt es in einer Mitteilung. Nach Eintreffen der Feuerwehrkräfte leiteten diese umgehend die Erkundung des Gebäudes ein, konnten aber auch nach intensiver Suche und unter Zuhilfenahme einer Wärmebildkamera weder ein Feuer noch eine Rauch- oder Wärmeentwicklung feststellen. Nach 30 Minuten wurde der Einsatz somit ohne Feststellung beendet.