Lebensmittel mit Drogengeld gekauft

Bewährungsstrafe soll Frau helfen


Die Angeklagte nahm 66 Gramm Marihuana an sich, das die Polizei bei der Durchsuchung einer Gartenhütte übersehen hatte, um es selbst zu konsumieren.  © Pixabay (Symbolfoto)
Die Angeklagte nahm 66 Gramm Marihuana an sich, das die Polizei bei der Durchsuchung einer Gartenhütte übersehen hatte, um es selbst zu konsumieren. © Pixabay (Symbolfoto)

Das Landgericht Aurich verurteilte eine 33-jährige Angeklagte aus Rhauderfehn wegen Drogenbesitzes und Geldwäsche zu einer Bewährungsstrafe von sieben Monaten. Mit dem Bewährungsbeschluss machten die Richter deutlich, dass sie vor allem gewillt waren, der jungen Frau helfend ...

RZ Digital im Angebot JETZT für nur 4,90 € statt 9,90 € pro Monat - ~ 50% Rabatt! Klicken Sie jetzt hier!