Seenotretter schleppen Fahrgastschiff frei

Mit 137 Menschen an Bord - darunter mehr als 100 Kinder


137 Menschen an Bord, darunter über 100 Kinder, mussten bei zunächst ablaufendem Wasser insgesamt viereinhalb Stunden ausharren, bevor die Seenotretter das Fahrgastschiff aus seiner misslichen Lage befreien konnte. © DGzRS
137 Menschen an Bord, darunter über 100 Kinder, mussten bei zunächst ablaufendem Wasser insgesamt viereinhalb Stunden ausharren, bevor die Seenotretter das Fahrgastschiff aus seiner misslichen Lage befreien konnte. © DGzRS

Seenotretter haben zwischen den ostfriesischen Inseln Spiekeroog und Wangerooge ein festgekommenes Fahrgastschiff mit 137 Menschen an Bord freigeschleppt, darunter mehr als 100 Kinder. Diese mussten dort bei zunächst ablaufendem Wasser insgesamt viereinhalb Stunden ausharren, bevor die Freiwilligen-Besatzung des Seenotrettungsbootes »Fritz Thieme« (...

RZ Digital im Angebot JETZT für nur 4,90 € statt 9,90 € pro Monat - ~ 50% Rabatt! Klicken Sie jetzt hier!