Katzenelend nimmt immer weiter zu

Tierschutzverein berichtet von schlimmer werdenden Zuständen im Rheiderland und bittet um Unterstützung


Dieses Kätzchen wurde Ende vorigen Jahres mit drei Geschwistern vor dem Tierheim ausgesetzt. Doch teilweise werden die Katzen auch in der Natur rausgelassen und überleben häufig nicht. © Foto: Privat
Dieses Kätzchen wurde Ende vorigen Jahres mit drei Geschwistern vor dem Tierheim ausgesetzt. Doch teilweise werden die Katzen auch in der Natur rausgelassen und überleben häufig nicht. © Foto: Privat

Mehrere hundert frei lebende Katzen sind nach Schätzungen des Vereins »Streunerkatzen Rheiderland« in diesem Jahr im Gebiet der Stadt Weener sowie in den Gemeinden Jemgum und Bunde insgesamt bereits verendet. »So schlimm wie dieses Jahr war es noch nie«, ...

RZ Digital im Angebot JETZT für nur 4,90 € statt 9,90 € pro Monat - ~ 50% Rabatt! Klicken Sie jetzt hier!