Jemgum macht sich keinen Druck

Fußballer des SV Ems haben unter neuem Trainer noch einige Entwicklungsschritte zu gehen


Die 1. Herren des SV Ems Jemgum in der Saison 22/23. Obere Reihe von links: Nick ter Hark, Arne Brandt, Mathis Even, Joel Harms, Timothy Reinheimer und Simon Wurps. Mittlere Reihe von links: Trainer Niclas Nagel, Abdalla Alshamari, Marvin Frieling, Hanno Woltermann, Sönke Blümel, Nils van Loh und Co-Trainer Timo Roelfs. Untere Reihe von links: Hauke Bugiel, Yannick Lange, Marco Roelfs, Jens Diddens, Gerko Meyer, Jannik Smidt, Alwin Mühlena und Ole Nitters. Es fehlen: Betreuer Jürgen Bärwald, Nils Boekhoff, Gerd Bekker, Andre Karper und Felix Lange. © Born
Die 1. Herren des SV Ems Jemgum in der Saison 22/23. Obere Reihe von links: Nick ter Hark, Arne Brandt, Mathis Even, Joel Harms, Timothy Reinheimer und Simon Wurps. Mittlere Reihe von links: Trainer Niclas Nagel, Abdalla Alshamari, Marvin Frieling, Hanno Woltermann, Sönke Blümel, Nils van Loh und Co-Trainer Timo Roelfs. Untere Reihe von links: Hauke Bugiel, Yannick Lange, Marco Roelfs, Jens Diddens, Gerko Meyer, Jannik Smidt, Alwin Mühlena und Ole Nitters. Es fehlen: Betreuer Jürgen Bärwald, Nils Boekhoff, Gerd Bekker, Andre Karper und Felix Lange. © Born

Die 1. Herren des SV Ems Jemgum wird künftig vom erst 27-jährigen Niclas Nagel trainiert. Der Nachfolger von Jens Dannen hat eine eigene Spielidee. Darin und in anderen Aspekten gibt es noch Entwicklungspotenzial, weshalb sich das Team keinen ...

RZ Digital im Angebot JETZT für nur 4,90 € statt 9,90 € pro Monat - ~ 50% Rabatt! Klicken Sie jetzt hier!