Erdgas-Pipeline von Wilhelmshaven nach Jemgum

Zum Weitertransport von importiertem Flüssigerdgas


Die EWE will ihre Gasspeicher in Jemgum (Bild) und Nüttermoor mit einer Leitung an das geplante LNG-Importterminal in Wilhelmshaven anbinden. Die Pipeline soll Ende 2023 fertig sein. © Foto: EWE
Die EWE will ihre Gasspeicher in Jemgum (Bild) und Nüttermoor mit einer Leitung an das geplante LNG-Importterminal in Wilhelmshaven anbinden. Die Pipeline soll Ende 2023 fertig sein. © Foto: EWE

Um importiertes Flüssigerdgas (LNG) von Wilhelmshaven weiter zu transportieren, will der Energieversorger EWE im kommenden Jahr im Nordwesten Niedersachsens mit dem Bau einer 70 Kilometer langen Pipeline beginnen und diese an die Gasspeicher in Jemgum und Nüttermoor anbinden.

<...

RZ Digital im Angebot JETZT für nur 4,90 € statt 9,90 € pro Monat - ~ 50% Rabatt! Klicken Sie jetzt hier!