Chlorgas: Frau in Klinik

Behälter mit Granulat umgekippt


Einsatzkräfte des Gefahrgutzuges sicherten den Bereich. © Kreisfeuerwehr Aurich
Einsatzkräfte des Gefahrgutzuges sicherten den Bereich. © Kreisfeuerwehr Aurich

Behälter mit Chlorgranulat sind am Montagmorgen beim Pool eines Hauses in Upgant-Schott umgekippt. Dabei bildete sich Chlogas. Der Rettungsdienst des Landkreises Aurich wurde alarmiert, da die Eignerin das Chlorgas eingeatmet hatte. Sie wurde laut Mitteilung der Kreisfeuerwehr Aurich in eine Klinik gebracht. 

Wie die Feuerwehr weiter berichtet, wurde der Gemeidebrandmeister der Freiwilligen Feuerwehr Brookmerland in den Osterupganter-Aäcker-Weg in Upgant-Schott alarmiert, da dort Chlorgranulat umgekippt war. Nach einer kurzen Erkundung ließ dieser gegen 10.28 Uhr umgehend den Gefahrgutzug der Kreisfeuerwehr Aurich alarmieren, da nicht unerhebliche Mengen Chlorgas freigesetzt wurden. Die Einsatzfahrzeuge des Gefahrgutzuges sind bei der Feuerwehr Sandhorst stationiert. Ergänzt wird der Gefahrgutzug durch den ABC-Erkunder, der dem ABC-Zug zugeordnet und bei der Feuerwehr Osterhusen stationiert ist. Die direkten Nachbarn wurden umgehend informiert, Fenster und Türen geschlossen zu halten, da sich die Chlorgase über den seichten Wind ausbreiteten. Eine Sicherheitszone wurde eingerichtet, welche sich auch über den Osterupganter-Aäcker-Weg hinweg zog, sodass die Straße für die Zeit der Arbeiten gesperrt war.