TuS-Torhüter konnte einem Leid tun

Lars de Buhr stand bei Holthusens 22:30-Pleite bei HSG Friedeburg/Burhafe auf verlorenem Posten


Lars de Buhr musste viele Gegenstöße der HSG über sich ergehen lassen.  © Foto: privat
Lars de Buhr musste viele Gegenstöße der HSG über sich ergehen lassen. © Foto: privat

Eine erneut sehr schwache Angriffsleistung hat den Holthuser Handballern die achte Saisonniederlage beschert. Bei der HSG Friedeburg/Burhafe unterlagen die Rheiderländer mit 22:30 Toren.

Dabei war man hoffnungsvoll nach Wittmund gereist, denn mit Lars de Buhr stand kurzfristig ...

RZ Digital im Angebot JETZT für nur 4,90 € statt 9,90 € pro Monat - ~ 50% Rabatt! Klicken Sie jetzt hier!