Schuften und sterben

Schicksale von Zwangsarbeitern im Rheiderland


Die Gräber von Iwan Wanukow und Iwan Samorodow (Bild) sowie von Jan Kalbarcek befinden sich nach einer Umbettung auf dem Friedhof Tholenswehr in Emden. © Foto: Szyska
Die Gräber von Iwan Wanukow und Iwan Samorodow (Bild) sowie von Jan Kalbarcek befinden sich nach einer Umbettung auf dem Friedhof Tholenswehr in Emden. © Foto: Szyska

Iwan Wanukow, Jan Kalbarcek und Iwan Samorodow: So hießen drei Männer, die in Weener für Nazi-Deutschland schuften mussten. Sie gehörten zu den über 20 Millionen Menschen, die von den Nationalsozialisten im Zweiten ...

RZ Digital im Angebot JETZT für nur 4,90 € statt 9,90 € pro Monat - ~ 50% Rabatt! Klicken Sie jetzt hier!