TV Bunde

Der Meister bleibt erfolgshungrig


Obere Reihe von links: Torwart-Trainer Christopher Klock, Fabian Yzer, Joost Diepen, Thomas Girod, Arne Zimmermann, Tom Siemens, Christoph Buse, Renke Haken und Keno Schmidt. Mittlere Reihe von links: Trainer Matthias Schmidt, Joost Dirksen, Keno Siemens, Markus Winkler, Derk Bleeker, Volker Wirtjes, Daniel Hoppen, Tim Huxsohl, Sebastian Wendland und Betreuer Stefan Rieks. Untere Reihe von links: Frank Malchus, Silas Queder, Steffen Wissmann, Joost Oltrop, Marcel Kayser, Eike Schmidt, Vladislav Bertram und Trainer Ralph Schmidt. Es fehlen: Lukas Kappernagel und Steffen Buse. © Born
Obere Reihe von links: Torwart-Trainer Christopher Klock, Fabian Yzer, Joost Diepen, Thomas Girod, Arne Zimmermann, Tom Siemens, Christoph Buse, Renke Haken und Keno Schmidt. Mittlere Reihe von links: Trainer Matthias Schmidt, Joost Dirksen, Keno Siemens, Markus Winkler, Derk Bleeker, Volker Wirtjes, Daniel Hoppen, Tim Huxsohl, Sebastian Wendland und Betreuer Stefan Rieks. Untere Reihe von links: Frank Malchus, Silas Queder, Steffen Wissmann, Joost Oltrop, Marcel Kayser, Eike Schmidt, Vladislav Bertram und Trainer Ralph Schmidt. Es fehlen: Lukas Kappernagel und Steffen Buse. © Born

Der TV Bunde hat eine starke Saison mit dem Meistertitel und dem Bezirkspokal-Halbfinale hingelegt. Für den Aufstieg in die Landesliga fühlte sich das Team jedoch noch nicht bereit. Das soll nach dieser Saison anders aussehen, die Bunder wollen sich spielerisch weiterentwickeln, so dass man sich im Erfolgsfall bereit fühlt für einen Aufstieg. Während viele Konkurrenten die Rheiderländer auf der Rechnung haben dürften, wird es allerdings nicht einfacher. „TuRa und Holtland haben sich gut verstärkt.  Und Jheringsfehn macht die Liga als spielstarkes Team auch noch besser“, findet TV-Coach Matthias Schmidt. Als Saisonziel formuliert er erneut einen Platz unter den Top drei, von dem er auch überzeugt ist. „Ich merke bei uns keinen Abfall des Erfolgshungers.“ 


Der Kader

PositionName
TorJoost Oltrop, Marcel Kayser, Steffen Wissmann
AbwehrArne Zimmermann, Christoph Buse, Derk Bleeker, Joost Dirksen, Renke Haken, Vladislav Bertram, Thomas Girod, Frank Malchus
MittelfeldJoost Diepen, Daniel Hoppen, Silas Queder, Tom Siemens, Keno Siemens, Tim Huxsohl, Keno Schmidt, Markus Winkler
SturmFabian Yzer, Sebastian Wendland, Eike Schmidt, Volker Wirtjes, Steffen Buse, Lukas Kappernagel
TrainerMatthias Schmidt
Ralph Schmidt (Co-Trainer), Christoph Klock (TW-Trainer)
Betreuer
Stefan Rieks
ZugängeArne Zimmermann (Germania Leer), Steffen Buse (eig. 2. Herren), Steffen Wissmann (TuS Weener)
AbgängeHartwig van Lessen 
(eig. 2. Herren)

- Anzeige - Enova » Zurück zur Übersicht