Donnerstag, 24. September 2020
Titelbild
In Tichelwarf sorgte heute Vormittag ein 23-jähriger Mann für Ärger. Foto: privat
RZ. Tichelwarf - 15. September 2020

Weeneraner greift Polizisten an

23-Jähriger war betrunken

Ein 23-Jähriger hat heute Vormittag in Tichelwarf Polizisten angegriffen und erheblichen Widerstand geleistet. Der Weeneraner war alkoholisiert.

Passanten waren auf den jungen Mann aufmerksam geworden, weil er augenscheinlich alkoholisiert in der Straße »Kleingartenland« in Tichelwarf umherlief und randalierte. Als die Beamten eintrafen, versuchte der 23-Jährige zu flüchten. Er schlug unvermittelt um sich und versuchte, die Beamten zu treten. Der Mann aus Weener wurde daraufhin zu Boden gebracht und fixiert. Im Streifenwagen leistete der Mann weiterhin Gegenwehr, löste die Mund-Nasen-Bedeckung und spuckte einem Beamten ins Gesicht. Durch gezieltes Treten verletzte der Rheiderländer einen Beamten auf dem Weg in die Gewahrsamszelle leicht am Oberschenkel.

Gegen den 23-Jährigen wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Lese-Modus