Titelbild
Der Mitarbeiter einer Firma war beim Transport eines Gefrierschranks in den Keller eines Wohnhauses verunglückt. Rand (Feuerwehr)
RZ. Weener - 16. September 2021

Mann unter Kühlschrank eingeklemmt

Die Feuerwehr Weener musste gestern am späten Nachmittag gegen 17.13 Uhr  zu einem Hilfeleistungseinsatz zu einem Wohnhaus im "Gorch-Fock-Ring" ausrücken. Mitarbeiter eines Elektromarktes wollten bei einem Kunden einen großen Kühlschrank in den Keller bringen. Bei dem Transport verlor ein Mitarbeiter das Gleichgewicht und kam zu Fall. Der schwere Kühlschrank fiel auf den Mitarbeiter und klemmte diesen ein.
Der Hauseigentümer setzte sofort den Notruf ab. Vor Ort musste sich die Feuerwehr zunächst einen Zugang zu dem Patienten verschaffen, da dieser noch durch den Kühlschrank versperrt war. Der Arbeiter konnte sich zwar aus seiner misslichen Lage befreien, war jedoch verletzt im Keller, heißt es in einer Mitteilung der Feuerwehr. Die Feuerwehr entfernte den Kühlschrank von dem Treppenaufgang. Nachdem der Zugang zum Patienten geschaffen war, konnte der Patient gemeinsam durch Feuerwehr und Rettungsdienst versorgt werden. Mit Hilfe einer Schleifkorbtrage konnte der Mann dann schonend aus dem Keller über die Treppe gerettet werden. Er wurde anschließend mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

 

Lese-Modus