Titelbild
Murphy sei als Labrador sehr verfressen. Foto: Tierschutz
RZ. Stapelmoor/Moormerland - 25. Juli 2021

Rentner und Schmusetier

Familien für Murphy und Frieda gesucht

Das Tierheim in Stapelmoor ist auf der Suche nach einem Altersruhesitz für »Murphy«. Der Labrador ist 2011 geboren und habe es nicht immer leicht gehabt. »Umso mehr wünschen wir ihm noch einen schönen Lebensabend«, schreibt das Tierheim Stapelmoor in einer Mitteilung.

Als typischer Labrador sei Murphy sehr verfressen, was man für Übungen mit ihm sehr gut ausnutzen könne. Der Labrador versprühe gute Laune und freue sich über jeden ausgedehnten Spaziergang.

Der Verein Streunerkatzen Rheiderland sucht derweil eine neue Familie für Katzendame »Frieda«. Nach anfänglicher Skepsis sei die Katze ein absolutes Schmuse­tier und verstehe sich auch ganz toll mit anderen Katzen.

Zur Zeit lebt Frieda im Moormerland. Sie ist etwa drei Jahre alt und kastriert, geimpft und gechippt. Die Katzendame werde gegen eine Schutzgebühr vermittelt. Wer Interesse hat und einen Schnupperbesuch vereinbaren möchte, kann sich unter Tel. 0173-9989622 bei den Streunerkatzen Rheiderland melden.

Frieda versteht sich gut mit anderen Katzen. Foto: Streunerkatzen

Lese-Modus