Donnerstag, 19. September 2019
Titelbild
Zwei getrennte Chinchilla-Paare warten im Tierheim in Stapelmoor auf ein neues Zuhause. Foto: Tierschutz
RZ. Stapelmoor - 09. Juni 2019

Zurzeit im Tierheim in Stapelmoor

Chinchilla-Paare suchen ein Zuhause

Nicht wie üblich für einen Hund oder eine Katze sucht der Tierschutz Rheiderland heute ein Herrchen oder Frauchen. Stattdessen wird für zwei getrennte Chinchilla-Paare ein neues Zuhause gesucht.

Chinchillas sind sogenannte Beobachtungs-Tiere, also nicht zum Spielen oder Kuscheln geeignet. »Sie sehen sehr niedlich aus, deshalb war ihr Fell ja auch als Pelz so beliebt«, schreiben die Tierschützer. »Auch wenn sie zutraulich werden können, so sind sie absolut keine Kuscheltiere.«

Sie gehören somit nicht ins Kinderzimmer, zumal sie tagsüber schlafen und nachts ihren Spieltrieb ausleben. Entsprechend große Volieren sind dafür nötig (zirka 1,50 bis zwei Meter hoch und ein Meter tief). Diese sollten mit Sitzbrettern, Heuhaufen und Häuschen ausgestattet sein. »Ganz wichtig sind Sandbäder mit entsprechendem Cinchilla-Sand, damit sie ihre Fellpflege betreiben können«, betonen die Tierschützer. Da die Tiere em­pfindlich auf Hitze reagieren, dürfen die Volieren nicht in der Sonne stehen.

Wer Interesse hat, kann sich im Tierheim an der Deichstraße in Stapelmoor melden (Tel. 04951-2459).

Lese-Modus