Samstag, 25. Mai 2019
Titelbild
Die Feuerwehr pumpte rund 100 Kubikmeter Wasser aus den Kellerräumen. Foto: Rand/Feuerwehr
RZ. Weener - 14. März 2019

Wasserschaden in Bürogebäude an der Neuen Straße in Weener

Feuerwehr pumpt Keller leer

In einem Bürogebäude an der Neuen Straße in Weener ist es am Mittwochabend nach einem Rohrbruch zu einem Wasserschaden gekommen. Die Feuerwehr Weener rückte aus und pumpte rund 100 Kubikmeter Wasser aus den Kellerräumen.

Wie Pressesprecher Joachim Rand mitteilte, wurde die Feuerwehr um 19.10 Uhr zum Hilfeleistungseinsatz alarmiert. Das Wasser konnte ungehindert in den Keller laufen, so Rand. Als die Einsatzkräfte eintrafen, stand das Wasser in den nebeneinander liegenden Kellerräumen bereits zwei Meter hoch.

Durch den Notdienst des Wasserversorgers und des Energieversorgers wurden zuerst Strom und Wasser abgestellt. Zudem wurde die Feuerwehr Holthusen zur Unterstützung gerufen, die mit einer weiteren Tauchpumpe anrückte. Die Einsatzkräfte pumpten mit der Tragkraftspritze und Tauchpumpen das Wasser aus dem Keller in einen Abwasserschacht.

Die Feuerwehr Weener war mit dem Löschgruppenfahrzeug LF 16, dem Einsatzleitwagen ELW, die Feuerwehr Holthusen mit dem Löschgruppenfahrzeug LF 8 und mehreren Einsatzkräften im Einsatz.

Lese-Modus