Mittwoch, 22. August 2018
Titelbild
Ein Häftling der Justizvollzugsanstalt Meppen kehrte nach einem Ausgang nicht zurück. Nach über einer Woche wurde der 27-Jährige in Weener aufgespürt und festgenommen.
 Foto: RZ-Fotopool
RZ. Weener - 12. Februar 2018

Nach Ausgang nicht zurückgekehrt

Häftling in Weener aufgespürt

Die Polizei hat am vergangenen Donnerstag einen 27-jährigen Mann in Weener festgenommen. Der Leeraner war am 2. Februar nach einem genehmigten Ausgang nicht in die JVA Meppen zurückgekehrt. Im Rahmen einer Fahndung wurde er am Donnerstagmittag gegen 13.35 Uhr im Stadtgebiet von Weener entdeckt.

Bei der Durchsuchung des 27-Jährigen fanden die Beamten 64 Gramm Haschisch, sodass sich der geflüchtete Häftling nun auch noch wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetzes verantworten muss.

Der Mann verbüßt laut Polizeimeldung eine Haftstrafe wegen gefährlicher Körperverletzung, die voraussichtlich im April diesen Jahres abgesessen sein wird. Nach seiner Festnahme in Weener wurde der flüchtige Häftling wieder in die JVA Meppen zurück gebracht.

Lese-Modus