Montag, 08. März 2021
Titelbild
Gleich mehrfach haben Teilnehmer einer Feier in Wittmund gegen Corona-Auflagen verstoßen. RZ-Archiv
RZ. Wittmund - 16. Januar 2021

Polizei löst Party und Treffen auf

Verstöße gegen Corona-Auflagen

Unbelehrbar zeigten sich mehrere Anwohner aus Wittmund und Friedeburg, die von Freitag auf Samstag gegen die Auflagen zum Schutz vor der Corona-Pandemie verstoßen haben. In der Nacht von Freitag zu Samstag kam es in einem Mehrparteienhaus in Wittmund zu einer Lärmbelästigung durch eine Feierlichkeit. Im Zuge der Überprüfung konnten die Polizeibeamten aus Wittmund feststellen, das sich in der Wohnung des Verursachers mehrere Personen aus unterschiedlichen Haushalten aufhielten. Den betroffenen Personen wurden Platzverweise erteilt. Wenig später fielen die Personen erneut mit einer Lärmbelästigung in der Öffentlichkeit auf. Auch dabei konnten Verstöße gegen die aktuell geltende Corona-Verordnung festgestellt werden. Es wurden erneut Platzverweise ausgesprochen. Gegen die Betroffenen wurden entsprechende Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

In Friedeburg kam es am Freitagabend ebenfalls zu einem Verstoß gegen die aktuelle Corona-Verordnung. Mehrere Jugendliche hatten sich in der Öffentlichkeit gemeinschaftlich zusammengefunden und damit gegen die geltenden Kontaktbeschränkungen verstoßen. Es wurden Platzverweise ausgesprochen und Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Lese-Modus