Dienstag, 01. Dezember 2020
Titelbild
Bei Anruf Betrug: Mit Gewinnversprechen versuchen Betrüger derzeit, an die Codes von Bezahlkarten zu kommen. Diese Codes sollen angeblich die Gebühren für die Auszahlung hoher Gewinnsummen decken. Foto: Pixabay
RZ. Rhauderfehn/Leer - 20. November 2020

Betrüger verspricht hohe Gewinne

Polizei warnt vor Anrufen

Auf die Codes von Bezahlkarten, mit denen im Internet eingekauft werden kann, haben es Betrüger abgesehen, die derzeit im Raum Rhauderfehn bei Anrufen per Telefon hohe Gewinne versprechen. Die fünfstellige Summe soll man allerdings erst dann bekommen, wann man vorher umgerechnet 900 Euro an Gebühren per Bezahlkarte entrichtet.

Zu diesen Anrufen kam es laut Polizei am 17. und 18.November.In den bei der Polizei Rhauderfehn gemeldete Fällen verlangten die Täter als Gebühr den Erwerb von Bezahlkarten.

Die Geldcodes sollten dann angeblich persönlich gegen Gewinnübergabe getauscht

werden. In den gemeldeten Fällen kam es zu keiner Geldübergabe und keinem

persönlichen Auftreten der Betrüger.

Die Polizei weist in diesem Zusammenhang daraufhin, dass die Gewinnversprechen am Telefon Betrugsdelikte darstellen, bei denen es darum geht, dass die Angerufenen Bezahlkarten kaufen und den Betrügern die Codes übermitteln. Bisher sei der Polizei noch kein Fall von persönlicher Abholung der Bezahlkarten, da die Täter in der Regel versuchten, am Telefon an die Codes zu kommen.

Lese-Modus