Freitag, 03. April 2020
Titelbild
Die Polizei stellte bei der Überprüfung der Personalien einer 35-Jährigen fest, dass gegen sie ein Haftbefehl vorlag. Jetzt sitzt die Frau im Gefängnis. Foto: privat
RZ. Leer - 24. Februar 2020

Nach Diebstahl im Gefängnis gelandet

35-Jährige mit Haftbefehl gesucht

Nach einem Ladendiebstahl ist eine 25-jährige Leeranerin direkt in ein Gefängnis eingeliefert worden. Die Polizei stellte fest, dass gegen die Frau ein Haftbefehl vorlag, als die Personalien der 25-Jährigen überprüft wurden.

An Sonnabend hatte die Frau in einem Verbrauchermarkt in der Ringstraße Mehrere Artikel unter anderem in ihrer Kleidung versteckt und verließ schließlich den Kassenbereich, ohne die eingesteckten Waren im Wert von etwa 35 Euro zu bezahlen.

Mitarbeiter des Marktes hatten den Diebstahl beobachtet, sie sprachen die Frau an und informierten die Polizei. Nachdem klar war, dass ein Haftbefehl gegen sie vorlag, musste die Frau die Beamten zur Dienststelle begleiten. Von dort aus wurde sie, nachdem ein Haftrichter den Haftbefehl verkündet hatte, in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Lese-Modus