Freitag, 03. April 2020
Titelbild
Die Feuerwehr rückte heute Vormittag zum Leeraner Klinikum aus. Symbolfoto: Hanken
RZ. Leer - 21. Februar 2020

Waschmaschine brannte in Arztpraxis

Feuerwehr rückt zum Klinikum in Leer aus

Am Freitagvormittag ist es in einer an das Klinikum Leer angeschlossenen Arztpraxis zu einem Brand einer Waschmaschine gekommen. Um 9.23 Uhr schlug die Brandmeldeanlage an, wodurch Bedienstete noch rechtzeitig reagieren konnten, wie die Kreisfeuerwehr mitteilte.

Die Praxis und der Bereich im direkten Umfeld wurden sofort geräumt, Angestellte schafften es noch, die Waschmaschine ins Freie zu bringen. Die Feuerwehr, die direkt über die ausgelöste Brandmeldeanlage alarmiert wurde, war dann binnen weniger Minuten vor Ort.

»Durch das schnelle Eingreifen der Mitarbeiter konnte ein Gebäudeschaden verhindert werden«, so die Kreisfeuerwehr. Die Einsatzkräfte kontrollierten mit einer Wärmebildkamera dennoch das gesamte Umfeld der Waschmaschine. Zeitgleich wurde die noch brennende Maschine im Außenbereich von einem Trupp abgelöscht.

»Mit diesem Einsatz zeigt sich einmal mehr, wie sehr die lückenlose Überwachung mit Rauch- und Feuermeldern und der automatischen Brandmeldeanlage im Klinikum Leer zur Sicherheit beiträgt«, betonte die Kreisfeuerwehr. »Ohne die Brandmeldeanlage wäre das Feuer vermutlich nicht so früh entdeckt worden.«

Lese-Modus