Titelbild
Nach einem Verkehrsunfall im Auricher Ortsteil Schirum schwebt ein 52-jähriger Mann in Lebensgefahr. Symbolfoto: Pixabay
RZ. Schirum - 07. Februar 2020

Fußgänger lebensgefährlich verletzt

52-jähriger Mann in Schirum von Auto erfasst

Bei einem schweren Verkehrsunfall im Auricher Ortsteil Schirum hat ein 52-jähriger Fußgänger am Donnerstagabend lebensgefährliche Verletzungen erlitten.

Wie die Polizei heute mitteilte, war ein 41-jähriger Autofahrer aus Norden gegen 18.25 Uhr mit dem VW Touran auf der Leerer Landstraße in Richtung Leer unterwegs, als der Fußgänger unvermittelt die Fahrbahn betrat, um zu einem wartenden Pkw zu gelangen. Der Fußgänger wurde von dem Touran erfasst und lebensgefährlich verletzt. Mit einem Rettungshubschrauber wurde er in ein Krankenhaus gebracht.

Der Autofahrer blieb nach ersten Erkenntnissen unverletzt. Der Sachschaden liegt schätzungsweise im vierstelligen Bereich. Die Leerer Landstraße war für die Zeit der Unfallaufnahme und Bergung voll gesperrt.

Lese-Modus