Titelbild
Ein BMW fing aus bislang noch ungeklärter Ursache auf der A31 bei Veenhusen Feuer. Foto: Kreisfeuerwehr
RZ. Veenhusen - 06. Februar 2020

BMW geht komplett in Flammen auf

Keine Verletzten bei Fahrzeugbrand

Am Mittwochnachmittag kam es aus bislang ungeklärter Ursache gegen 16.30 Uhr zu einem Fahrzeugbrand auf der Autobahn 31, Fahrtrichtung Rheiderland, zwischen den Anschlussstellen Veenhusen und dem Dreieck Leer.

Der Fahrer eines BMW bemerkte während der Fahrt eine Rauchentwicklung an seinem Fahrzeug und fuhr auf den Seitenstreifen, wo der BMW dann vollständig in Brand geriet. Wie die Polizei mitteilt, konnte der Fahrer den Wagen rechtzeitig verlassen und wurde nicht verletzt. Der BMW brannte vollständig aus. Das Feuer wurde durch die Einsatzkräfte gelöscht. Dafür musste die Autobahn in Richtung Rheiderland voll gesperrt werden.

Im Anschluss führte die Autobahnmeisterei Reinigungsarbeiten durch. Währenddessen wurde der Verkehr halbseitig an der Brandstelle vorbeigeführt. Nach rund drei Stunden war die Fahrbahn wieder frei befahrbar.

Lese-Modus