Titelbild
Aus diesem BMW musste der eingeklemmte Fahrer von der Feuerwehr befreit werden. Foto: Feuerwehr Brookmerland
RZ. Leezdorf - 02. Februar 2020

BMW nach Kollision kopfüber in Graben

Drei Verletzte bei schwerem Unfall in Leezdorf - Ein Fahrer eingeklemmt

Ein Bild der Zerstörung bot sich den Rettungskräften nach einem schweren Unfall, der sich am Samstagmittag in Leezdorf ereignete. Beteiligt waren vier Fahrzeuge. Ein Insasse war eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden.

Foto: Feuerwehr Brookmerland
Foto: Feuerwehr Brookmerland
Foto: Feuerwehr Brookmerland

Nach Angaben der Kreisfeuerwehr Aurich kam es gegen 12.20 Uhr an der Kreuzung Am Sandkasten/Adeweg zu dem Unfall. Zwei Autos kollidierten hier, woraufhin sich ein 3er BMW überschlug und kopfüber im Graben liegen blieb. Zwei weitere Fahrzeuge, ein Audi A3 und ein VW Up, waren an dem Zusammenstoß ebenfalls beteiligt. In dem BMW wurde der Fahrer eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden, so die Feuerwehr. Ein weiterer Insasse konnte mit Hilfe von Ersthelfern den verunglückten Wagen verletzt verlassen.

Drei Verletzte, darunter auch der eingeklemmte BMW-Fahrer, wurden mit mehreren Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser verbracht.

Die Feuerwehr war mit 35 Kräften und fünf Fahrzeugen im Einsatz. Neben den Wehren aus Leezdorf und Upgant-Schott, wurden ebenfalls der Rüstwagen-Kran des Landkreises Aurich, der bei der Feuerwehr Norden stationiert ist, zum Unfallort alarmiert. »Lobend zu erwähnen sind die Ersthelfer, die eine vorbildlich gute Arbeit geleistet haben«, schreibt die Feuerwehr.

Lese-Modus