Titelbild
Eine 28-jährige Mercedes-Fahrerin hat sich bei einem Unfall auf der A 28 leichte Verletzungen zugezogen. Symbolfoto: Pixabay
RZ. Nortmoor - 29. Januar 2020

Unfall auf A 28: Weeneranerin verletzt

Mit Mercedes gegen Schutzplanke gerutscht

Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 28 hat eine 28-jährige Mercedes-Fahrerin aus Weener leichte Verletzungen erlitten. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Wie die Polizei heute mitteilte, befuhr ein 31-jähriger Mann aus Oldenburg am Dienstag gegen 16.10 Uhr mit seinem VW auf dem Überholfahrstreifen in Fahrtrichtung Oldenburg, als er auf Höhe des Parkplatzes Nortmoor auf regennasser Fahrbahn nach rechts auf den Hauptfahrstreifen geriet und den Mercedes Benz der Weeneranerin streifte. Dadurch kam die 28-Jährige mit dem Pkw ins Schleudern, das Auto rutschte gegen die Außenschutzplanke und drehte sich um die eigene Achse, ehe auf dem Hauptfahrtstreifen stehen blieb.

Die Weeneranerin zog sich leichte Verletzungen zu und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Ihr Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Fahrbahn war während der Unfallaufnahme und den Bergungsarbeiten von 16.15 Uhr bis 17.45 Uhr nur einseitig befahrbar.

Lese-Modus