Titelbild
Bei einem Verkehrsunfall in Großwolde haben sich zwei 30-Jährige leicht verletzt. Symbolfoto: Szyska
RZ. Grosswolde - 27. Januar 2020

Familie nach Unfall ins Krankenhaus

Autos stoßen in Großwolde zusammen - Zwei Verletzte

Bei einem Verkehrsunfall in Westoverledingen haben sich zwei Menschen leicht verletzt.

Wie die Polizei heute mitteilte, ereignete sich der Unfall am Sonnabend gegen 17.45 Uhr auf der Großwolder Straße (Bundesstraße 70). Eine 28-jährige Frau aus Westoverledingen befuhr mit ihrem Mercedes die Großwolder Straße aus Richtung Papenburg kommend und wollte nach links auf ein Grundstück abbiegen. Dabei übersah sie einen entgegenkommenden Audi mit einer 30-jährigen Fahrerin, einem 30-jährigen Beifahrer sowie zwei Kindern, alle aus Papenburg. Die beiden 30-jährigen Audi-Insassen zogen sich durch den Zusammenstoß leichte Verletzungen zu. Die Familie aus Papenburg kam vorsorglich zur medizinischen Versorgung ins Krankenhaus.

Durch die Kollision waren beide Autos nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf einen niedrigen fünfstelligen Geldbetrag.

Lese-Modus