Polo-Fahrer kracht in Leitplanke

Fahndung nach Unfallflucht läuft


Die Polizei fahndet nach dem Fahrer eines dunkel lackierten VW Polo, der nach einem Unfall in Oldersum einfach weiterfuhr.<br />  © Foto: Pixabay
Die Polizei fahndet nach dem Fahrer eines dunkel lackierten VW Polo, der nach einem Unfall in Oldersum einfach weiterfuhr.
© Foto: Pixabay

Die Polizei sucht nach dem Fahrer eines dunklen VW Polo, vermutlich vom Typ VR6, der in der Nacht zum Mittwoch auf der Emder Straße in Oldersum mit seinem Auto verunglückte und anschließend Fahrerflucht beging.

Zu dem Unfall kam es laut Polizei am 26. Januar gegen 3.20 Uhr. Der Mann war mit seinem Auto in Richtung Emden unterwegs, als er kurz vor der Einfahrt zur Schleuse Oldersum mit seinem Fahrzeug nach links von der Fahrbahn abkam. Dabei geriet er in den Seitenstreifen, wühlte diesen auf und schrammte über eine Stecke von zehn Metern an der dortigen Schutzplanke entlang.

Ein Zeuge bemerkte den Unfall und bot dem Verunglückten Hilfe an. Als der Mann kurz weg ging, um Hilfe anzufordern, verschwand der Fahrer. Es soll es sich bei ihm um einen etwa 25- bis 30-jährigen Mann mit kurzen, dunklen Haaren gehandelt haben. Er trug eine blaue Jeans und einen Pullover. Der dunkle VW Polo V6R muss nach dem Unfall eine erhebliche Beschädigung im linken Frontbereich aufweisen. Wer Hinweise zu dem Fahrer oder dem Fahrzeug geben kann, wird gebeten, die Autobahnpolizei Leer zu kontaktieren.