Auto landet in Papenburg im Kanal


Am Fahrzeug entstand durch den Unfall Totalschaden, der Sachschaden beträgt etwa 60.000 Euro.  © Foto: Hanken
Am Fahrzeug entstand durch den Unfall Totalschaden, der Sachschaden beträgt etwa 60.000 Euro.  © Foto: Hanken

In der Nacht auf Mittwoch kam es in der Straße Mittelkanal in Papenburg zu einem Verkehrsunfall. Ein 25-Jähriger war gegen 0.30 Uhr mit seinem Audi A7 unterwegs. Vermutlich kam er aufgrund von Aquaplaning nach rechts von der Fahrbahn ab und landete im angrenzenden Kanal, heißt es in einer Mitteilung der Polizei.

Da zunächst unklar war, ob die Insassen sich selbst aus ihrem Fahrzeug befreien konnten, wurde die Feuerwehr Papenburg Untenende und die Tauchergruppe vom Papenburger Obenende zur Unfallstelle gerufen. Der Fahrer sowie ein 30-jähriger Beifahrer konnten sich jedoch durch das Schiebedach aus dem Auto eigenständig befreien. Die Feuerwehr half mit einer Steckleiter bei der Rettung der beiden Personen, die offensichtlich unverletzt geblieben waren. Am Fahrzeug entstand durch den Unfall Totalschaden, der Sachschaden beträgt etwa 60.000 Euro. 

Die Feuerwehr Untenende war mit vier Fahrzeugen und 20 Einsatzkräften im Einsatz.