Titelbild
Bei einem Unfall ist gestern ein Motorfahrer ums Leben gekommen. Archiv
RZ. Friedeburg - 13. September 2021

Motorradfahrer bei Unfall tödlich verletzt

Autofahrerin wurde eingeklemmt und schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall in Friedeburg (Landkreis Wittmund) ist am Sonntag ein Motorradfahrer ums Leben gekommen.
Nach bisherigem Erkenntnisstand der Polizei fuhr gegen 13.15 Uhr eine 55 Jahre alte Audi-Fahrerin aus Wittmund auf der Friedeburger Hauptstraße (B 436) in Richtung Sande. In Höhe der Einmündung "Die Helmte" kam sie aus noch ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab. Die Wittmunderin kollidierte in der Einmündung mit einem 36-jährigen Motorradfahrer, der dort verkehrsbedingt wartete.
Der Mann aus Wilhelmshaven wurde durch den Zusammenstoß tödlich verletzt. Er verstarb noch an der  Unfallstelle. Die 55-jährige Frau aus Wittmund wurde in ihrem zerstörten Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Sie wurde schwer verletzt, so die Polizei in einer Pressemitteilung. Ein Rettungshubschrauber brachte sie in eine Klinik.
Die Bundesstraße war für die Zeit der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten bis etwa 16 Uhr voll gesperrt. Im Einsatz waren neben dem Rettungsdienst auch ein Notarzt sowie rund 30 Kräfte der Feuerwehren aus Friedeburg und Marx.

Lese-Modus