Dienstag, 01. Dezember 2020
Titelbild
Die Corona-Lage im Landkreis Leer gibt weiterhin keinen Anlass zur Beruhigung. Foto: pixabay
kah. Leer/Rheiderland - 15. Oktober 2020

Vier neue Fälle im Rheiderland

Corona-Anstieg im Kreis Leer schwächt sich etwas ab

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen im Kreis Leer ist weiter gestiegen, wenn auch schwächer als am Vortag. Sieben neue Fälle wurden bestätigt, davon allein vier im Rheiderland.

Das geht aus der Aufstellung der neuesten Zahlen des Landkreis Leer vom Donnerstagnachmittag hervor. Insgesamt wurden 76 aktive Infektionen vermeldet (Vortag: 72). Zwei Infizierte sind genesen (jetzt 260).

Im Bereich der Stadt Weener gibt es drei neue Fälle. Die Gesamtzahl liegt jetzt bei 19, genesen sind davon allerdings schon 15. In Bunde wurde ein neuer Infektionsfall registriert (Gesamtzahl: 10), damit gibt es derzeit sechs aktive Fälle. In Jemgum gibt es derzeit keine Fälle.

Insgesamt gibt es im Landkreis Leer nun 342 bestätigte Infektionen (Vortag: 335). Positiv: die Zahl der Menschen in Quarantäne ist deutlich nach unten gegangen. Waren es am Mittwoch noch 694, so wurden heute Nachmittag 628 gemeldet.

Lese-Modus