Dienstag, 26. Mai 2020
Titelbild
Wahl in Leer: (von links) der stellvertretende Kreisbrandmeister Ralf Heykants, Kreisbrandmeister Johann Waten, Ernst Berends, Landrat Matthias Groote und der stellvertretende Brandabschnittsleiter Süd, Holger Bleicher. privat
RZ. Leer - 20. Mai 2020

Berends bleibt an Feuerwehr-Spitze

Erneute Wahl zum Brandabschnittsleiter Süd

Ernst Berends bleibt Abschnittsleiter des Brandabschnitts Süd im Landkreis Leer. Der Möhlenwarfer, der das Amt seit 18 Jahren innehat, wurde mit großer Mehrheit wiedergewählt

Am Dienstagabend waren die Orts- und Gemeindebrandmeister des Brandabschnitts Süd aufgerufen ihren Brandabschnittsleiter zu wählen. Die Wahl fand, um in der aktuellen Corona Situation die Sicherheitsabstände einhalten zu können, im großen Sitzungssaal des Maritimen Kompetenzzentrum in Leer statt. 39 Führungskräfte aus den Gemeinden Bunde, Jemgum, Ostrhauderfehn, Rhauderfehn und Westoverledingen sowie aus der Stadt Weener waren der Einladung des Landkreises gefolgt.

Berends stand auch für eine vierte Amtszeit (je sechs Jahre) zur Verfügung. Einen weiteren Kandidaten gab es nicht. Da es sich beim Amt des Brandabschnittsleiter um eine Position als Ehrenbeamter des Landkreis Leer handelt, wurde eine schriftliche und geheime Wahl durchgeführt. Mit 34 »Ja« und drei »Nein« Stimmen wurde Ernst Berends bei zwei Enthaltungen entsprechend mit sehr großer Mehrheit wiedergewählt.

Die Wahl muss jetzt noch vom Kreistag bestätigt werden, sodass Berends dann zum 1. November in die vierte Amtszeit starten kann.

Lese-Modus