Dienstag, 25. Februar 2020
Titelbild
Beim Eintreffen der Feuerwehren aus Klostermoor und Burlage stand der Pkw bereits in Vollbrand. Foto: Feuerwehr
RZ. Klostermoor - 12. Januar 2020

Fahrer bringt sich rechtzeitig in Sicherheit

Auto gerät in Brand

Am Samstagmittag musste die Feuerwehr ein brennendes Auto auf der Siedlungsstraße in Klostermoor löschen. Der Fahrer hatte den Brand während der Fahrt bemerkt und konnte sich dann noch rechtzeitig in Sicherheit bringen.

Wie die Kreisfeuerwehr mitteilte, fiel dem Fahrer um 12.36 Uhr plötzlich die Rauchentwicklung an seinem Seat auf. Er fuhr den Wagen noch einige Meter weiter, in sicherem Abstand zu Häusern und Bäumen, stoppte dann und alarmierte die Feuerwehr.

Beim Eintreffen der Feuerwehren aus Klostermoor und Burlage stand das Auto bereits in Vollbrand. Unter Atemschutz gelang es einem Trupp dann schnell, das Feuer unter Kontrolle zu bringen. Nach rund einer halben Stunde war der Fahrzeugbrand gelöscht.

Lese-Modus