Dienstag, 10. Dezember 2019
Titelbild
Eine Autofahrerin aus Emden ist nach einem Unfall mit ihrem kaputten Wagen geflüchtet. Foto: RZ-Fotopool
RZ. Emden - 01. Dezember 2019

Vom Unfallort geflüchtet und von der Polizei gestoppt

Emderin betrunken gegen Hauswand

Betrunken gegen eine Hauswand gekracht ist am Sonntagmorgen eine 20-jährige Autofahrerin in Emden. Sie flüchtete mit ihrem stark beschädigten Wagen, konnte aber von einer Polizeistreife im Conrebbersweg angehalten werden.

Der Unfall ereignete sich laut Polizeibericht gegen 5 Uhr auf der Boltentorstraße.. Im Einmündungsbereich zur Straße »Am Heuzwinger« verlor sie die Kontrolle über ihren Pkw, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr gegen eine Hauswand. Als sie nach der Flucht von der Streife angehalten wurde, konnte bei der Emderin eine Atemalkoholkonzentration von 0,68 Promille festgestellt werden. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und der Führerschein sichergestellt.

Die Hauswand wurde bei der Kollision ebenfalls beschädigt. Die Gesamtschadenshöhemuss noch festgestellt werden.

Lese-Modus