Freitag, 15. November 2019
Titelbild
Die Polizei in Leer warnt vor falschen Wasserwerkern. Foto: Szyska
RZ. Leer - 10. August 2019

Bargeld aus Wohnung von Seniorin in Leer entwendet

Diebstahl durch falsche Wasserwerker

Mit einer perfiden Masche wurde jetzt eine 83-jährige Leeranerin bestohlen. Wie die Polizei heute mitteilte, gab sich ein noch unbekannter Mann als Wasserwerker aus. Vermutlich durch einen Komplizen wurde Bargeld im unteren dreistelligen Bereich aus der Wohnung der alten Dame in der Weststadt gestohlen.

Laut Polizei ereignete sich der Diebstahl bereits am Montag. Demnach gab der Täter an, dass er die Wasserhähne in der Wohnung der Seniorin überprüfen müsse. Später bemerkte sie, dass während der angeblichen Überprüfung das Bargeld entwendet worden war. Die Polizei vermutet, dass der Diebstahl durch einen zweiten Täter ausgeführt wurde.

Die Polizei rät, Handwerker nur in die Wohnung, die tatsächlich selbst bestellt oder die von der Hausverwaltung angekündigt worden sind. Bewohner sollten sich einen Ausweis zeigen lassen und mit unbekannten Handwerker einen späteren Zeitpunkt zu vereinbaren, wenn eine Vertrauensperson anwesend ist.

Lese-Modus