Sonntag, 25. August 2019
Titelbild
Die Feuerwehr rückte in den Wiesenweg in Loga aus. Symbolfoto: Hanken
RZ. Loga - 11. Juni 2019

Löscheinsatz der Feuerwehr in Loga - Polizei ermittelt

Feuer in leerstehendem Haus gelegt

Die Feuerwehr musste am Montagabend in den Wiesenweg in Loga ausrücken. Allem Anschein nach wurde dort von bislang unbekannten Täter ein Feuer in einem leerstehenden Haus gelegt.

Wie die Kreisfeuerwehr mitteilte, hatten Anwohner gegen 18 Uhr eine Rauchentwicklung bemerkt, jedoch zunächst kein Feuer gesehen. Wenige Minuten später waren die Einsatzkräfte vor Ort. Im Rahmen einer ersten Erkundung stießen die Brandbekämpfer in einem Raum im Erdgeschoss auf ein Feuer. Ein Zugang, der eigentlich durch Holzplatten verbaut war, stand ebenfalls offen.

Ein Trupp unter Atemschutz löschte den Brand ab. Dank der frühzeitigen Alarmierung durch Anwohner hatte sich das Feuer in dem Haus noch nicht weiter ausgebreitet. Die Bauweise und die Materialien hätten einen größeren Brand begünstigt, so die Feuerwehr.

Weil eine natürliche Brandursache augenscheinlich auszuschließen war und Anwohner entsprechende Beobachtungen machten, wurde die Polizei hinzugezogen, die jetzt die Ermittlungen aufgenommen hat. Die Feuerwehr rückte nach rund einer Stunde wieder ab.

Lese-Modus