Donnerstag, 27. Juni 2019
Titelbild
Die Polizei ermittelt jetzt gegen einen 34-Jährigen, den sie in Emden festsetzte, wegen einer ganzen Reihe von Straftaten. Foto: Archiv
RZ. Emden - 09. Mai 2019

Er bedrohte und beleidigte Polizisten

34-Jähriger landet in einer Zelle

Äußerst aggressiv zeigte sich in Emden ein 34-jähriger Mann, der die Nacht zum Donnerstag schließlich in einer Gewahrsamszelle der Polizei verbringen musste. Gegen 23 Uhr wurde die Polizei alarmiert, weil ein laut schreiender Mann in der Straße Am Delft mit Fußtritten einen Werbeaufsteller beschädigt hatte und anschließend verschwunden war. Die Personenbeschreibung des Täters brachte die Polizisten auf die Spur des 34-Jährigen, auf den sie in der Maria-Wilts-Straße trafen. Als der Mann zur Dienststelle gebracht werden sollte, versuchte er vergeblich, zu flüchten. Der Mann verhielt sich aggressiv, wozu auch Beleidigungen und Bedrohungen gegenüber den Polizisten gehörten. Neben Sachbeschädigung, Bedrohung und Beleidigung wird dem Mann, der ohne festen Wohnsitz ist, jetzt auch Diebstahl vorgeworfen. Er hatte ein Fahrrad mit einem aufgebrochenen Schloss bei sich. Zudem prüfen die Beamten, ob der Mann für Farbschmierereien verantwortlich ist, die Polizei fand bei ihm mehrere geleerte Farbsprühdosen.

Lese-Modus