Freitag, 19. Oktober 2018
Titelbild
Durch seine Schräglage war der Polizei dieser Lastwagen-Auflieger schnell aufgefallen. Foto: Polizei
RZ. Leer - 16. April 2018

Sattelzug-Ladung nicht gesichert

Auflieger gerät in Schräglage

Bereits am Freitag kontrollierte die Polizei gegen 13.45 Uhr einen niederländischen Sattelzug an der Anschlussstelle Leer-West. Die Ladung des Sattelzuges war nicht richtig gesichert.

Der Auflieger war den Polizisten bereits im Vorfeld durch eine starke Schräglage aufgefallen. Nach Öffnen des Anhängers konnte festgestellt werden, dass der 20-jährige Fahrer die Ladung, sie bestand aus leeren Bierfässern, nur ungenügend gesichert hatte. Durch den Fahrbetrieb waren die Fässer verrutscht beziehungsweise umgefallen und hatten hierdurch die Schräglage des Aufliegers verursacht.

Die Weiterfahrt musste dem 20-Jährigen bis zur ordnungsgemäßen Sicherung der Ladung untersagt werden. Gegen den Fahrer, der nach der Kontrolle mit einer mehrstündigen Nachsicherung beschäftigt war, wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Lese-Modus