Dienstag, 17. Oktober 2017
Titelbild
Die Feuerwehr löschte am Dienstag in Nüttermoor einen brennenden Ford. Foto: Archiv
RZ. Nüttermoor - 11. Oktober 2017

Auto durch Feuer schwer beschädigt

Ford brennt im Gewerbegebiet

Vor einer Firma im Gewerbegebiet »Am Nüttermoorer Sieltief« in Nüttermoor ist am Dienstagabend ein Auto in Brand geraten. Das Feuer war augenscheinlich im Motorraum des Ford ausgebrochen. Um 20.34 Uhr ging der Notruf zu dem Brand ein, die

Feuerwehr Nüttermoor wurde alarmiert.

Angestellte versuchten zunächst, mit Hilfe von insgesamt drei Handfeuerlöschern, das Feuer zu löschen. Die Löschversuche blieben erfolglos. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand der Motorraum bereits in Vollbrand. Durch einen sofort eingeleiteten Löschangriff konnten die Flammen dann aber schnell unter Kontrolle gebracht werden.

Auch die Nachlöscharbeiten waren relativ schnell erledigt. Der Ford wurde durch das Feuer schwer beschädigt. Die Polizei war ebenfalls vor Ort und hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Die Feuerwehr Nüttermoor rückte nach gut einer Stunde wieder ab.

Lese-Modus