Titelbild
Am Bahnübergang (Beispielbild) an der Bremer Straße in Leer hat es einen Unfall gegeben. Er kann deshalb nicht passiert werden, der Zugverkehr ist aber frei. Foto: pixabay
Kah. Leer - 11. Januar 2022

Unfall am Bahnübergang

Bremer Straße in Leer gesperrt

Ein Autofahrer ist heute Mittag mit seinem VW Golf in die Schlagbaumanlage des Bahnüberganges an der Bremer Straße in Leer gekracht. Der Durchgangsverkehr auf der Straße ist daraufhin gesperrt worden, die Züge rollen.
Das hat die Polizeiinspektion Leer-Emden gegenüber der RZ mitgeteilt. Die Polizei war um 13.03 Uhr über den Unfall informiert worden. Ein Mann wollte demnach mit seinem Golf aus der Reimerstraße nach links auf die Bremer Straße Richtung Innenstadt fahren. Dabei prallte er gegen die Bahnschranken. Der Mann blieb unverletzt. Bundespolizisten und Einsatzkräfte der Polizeiinspektion Leer-Emden regelten den Verkehr.

Lese-Modus