Titelbild
Die Polizei hat einem betrunkenen Autofahrer aus Leer die Weiterfahrt untersagt. Archiv
RZ. Leer - 16. Oktober 2021

Zu tief ins Glas geschaut

Polizei untersagt Leeraner die Weiterfahrt

Die Polizei hat in der Nacht von Freitag auf Samstag einen betrunkenen Autofahrer in Leer erwischt. Ein Vortest ergab einen  Atemalkoholwert von 1,40 Promille.

Wie die Polizei heute mitteilte, meldete um 5.40 Uhr am Samstagmorgen  ein Verkehrsteilnehmer einen

augenscheinlich betrunkenen Autofahrer im Bereich des Ems-Parks in Leer. Der Fahrer konnte durch die Beamten auf einem der Parkplätze des Ems-Parks angetroffen werden und "war stark alkoholisiert", heißt es in einer Mitteilung.

Ein Vortest bei dem 40-jährigen Mann aus dem Bereich Leer ergab einen Wert von 1,40 Promille.

Auf der Wache in Leer erfolgte dann eine Blutentnahme und die Weiterfahrt wurde selbstredend untersagt. 

Lese-Modus