Titelbild
Eine Promillefahrt kommt einen Niederländer teuer zu stehen. Er wurde in Leer gestoppt - und hatte auch keine Fahrerlaubnis. Foto: pixabay
RZ. Leer - 01. Februar 2020

Betrunken und ohne Fahrerlaubnis

Niederländer von Polizei gestoppt

Mit einem Atem­alkoholgehalt von 1,69 Promille und ohne Fahrerlaubnis war am Samstag gegen 7.15 Uhr ein Mann aus den Niederlanden mit einem Wagen im Windelkampsweg in Leer unterwegs. Beamte hatten den Mann zur Verkehrskon­trolle gestoppt.

Ein Atemalkoholtest zur Überprüfung der Fahrtauglichkeit lieferte das genannte Ergebnis. Die Beamten leiteten ein Strafverfahren ein und veranlassten eine Blutentnahme. Den Führerschein des Mannes konnten die Beamten nicht sicherstellen, weil der Mann überhaupt keine Fahrerlaubnis besitzt.

Ein weiteres Strafverfahren leiteten die Beamten gegen den 28-jährigen Beifahrer und Halter des Fahrzeugs ein, weil dieser die Fahrt zugelassen hat - obwohl er selbst fahrtauglich war.

Lese-Modus