Titelbild
Die Polizei musste in der Nacht zum Sonntag drei Mal zur Leeraner Diskothek Fetenscheune ausrücken. Foto: RZ-Archiv
RZ. Leer - 26. Januar 2020

Glasflasche auf Kopf geschlagen

Mehrere Polizeieinsätze in der »Fetenscheune« in Leer

In der Nacht von Samstag auf Sonntag sind der Polizei gleich mehrere Körperverletzungsdelikte in einer Discothek im Windelkampsweg in Leer mitgeteilt worden.

Zum ersten Einsatz kam es um 2.10 Uhr, bei dem es zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Partygästen gekommen sein soll. Im Rahmen dieser Auseinandersetzung erhielt auch ein 21-Jähriger aus Leer von einem 18-jährigen Leeraner einen Schlag mit einer Glasflasche auf den Kopf. Er wurde hierdurch verletzt und musste durch den Rettungsdienst versorgt werden.

Gegen 3 Uhr kam es zu einer weiteren Auseinandersetzung zwischen mehreren Gästen und dem Sicherheitspersonal. Nach derzeitigen Erkenntnissen wurde eine Gruppe junger Männer aus dem Emsland der Discothek verwiesen und war damit nicht einverstanden. Daraufhin kam es zur Rangelei zwischen den Sicherheitsmitarbeitern und den jungen Männern, bei der drei der Männer verletzt wurden.

Um 5.30 Uhr ging die dritte Meldung bei der Polizei ein, nachdem ein 28-jähriger Mann von einem 42-jährigen Mann, beide aus Leer stammend, einen Faustschlag ins Gesicht bekommen hatte.

Lese-Modus