Titelbild
Der Polizei in Leer wurden zwei weitere Diebstähle aus abgestellten Autos im Stadtgebiet gemeldet. Foto: RZ-Archiv
RZ. Leer - 25. Januar 2020

Diebstahl-Serie in Leer setzt sich fort

Bunderin wurde Geldbörse aus Auto gestohlen - Polizei ermittelt - Zeugen gesucht

Die Serie von Diebstählen aus Autos im Leeraner Stadtgebiet setzt sich fort. Zwei weitere Vorfälle vermeldet heute die Polizei.

Am Freitagnachmittag kam es im reformierten Kirchgang in der Zeit von 14.30 bis 14.45 Uhr zum Diebstahl aus einem Auto. Durch einen derzeit unbekannten Täter wurde die Scheibe der Beifahrertür von einem VW-Polo zerstört. Die 26-jährige Geschädigte aus Bunde gab an, dass durch die Tat ihre Geldbörse mit einem geringen Bargeldbetrag entwendet wurde.

Ein weiterer Fall ereignete sich am Freitagabend in der Zeit von 20 Uhr bis 23 Uhr auf dem Parkplatz vom Leeraner Klinikum. Die Scheibe von einem VW-Golf wurde beschädigt. Nach Aussage des 55-jährigen Geschädigten aus dem Ammerland, wurden lediglich zwei Getränkeflaschen und Süßwaren entwendet.

In beiden Fällen führte die Polizei eine Spurensuche durch und leitete Strafverfahren ein.

Wie berichtet, gab es bereits am Mittwoch zwischen 13 Uhr und 17 Uhr vier weitere Fälle von Autoeinbrüchen.

Lese-Modus