Titelbild
Die Jann-Berghaus-Brücke wird am morgigen Mittwoch erneut von 6 Uhr bis 23 Uhr gesperrt sein. Foto: Hanken
RZ. Leer/Bingum - 23. November 2021

Schon wieder: Ems-Brücke gesperrt

Neue Protestaktion angekündigt - Hinweise für Pendler

Das wird für noch mehr Unmut sorgen: Am morgigen Mittwoch wird die Jann-Berghaus-Brücke bei Bingum zwischen 6 und 23 Uhr voll gesperrt. Grund sollen erneute Protest-Aktionen der Gewerkschaft ver.di sein. Der Landkreis Leer teilt mit, erst kurzfristig von der Sperrung erfahren zu haben. Gleiches berichtet auch die Poliziinspektion Leer-Emden. Sie bereitet sich auf Verkehrslenkungsmaßnahmen vor und rechnet "mit erheblichen Beeinträchtigungen des Nahverkehrs". 

Auch Busse, die zwischen dem Rheiderland und der Stadt Leer unterwegs sind, können dann an dieser Stelle die Ems nicht überqueren. Betroffen sind die Linien 605 und 607 (Leda-Bus), die Linien 620, 624 und 635 (Weser-Ems-Bus) sowie die Linien 651 und 652 (Jacobs Reisen).

Wie der Landkreis Leer mitteilt, sind die Verkehrsunternehmen informiert. Die Busse werden den Weg über die Autobahn nehmen. Verspätungen auch für Schülerinnen und Schüler sind nicht ausgeschlossen. Ein wichtiger Hinweis für Schülerinnen und Schüler aus Bingum, die mit den Stadtbuslinien 651 und 652 fahren und eine Stadtbuskarte haben: Nach der 7. und 8. Schulstunde können sie für den Nachhauseweg die Busse von Weser-Ems-Bus nutzen, Jacobs Reisen fährt dann nicht. Ausstiegspunkt in Bingum ist die Haltestelle »Leer (Ostfriesl.) B436« in Bingum (vormals Bingum Abzw.). Morgens können jedoch die Stadtbusse von Jacobs Reisen die Schülerinnen und Schüler zur Schule fahren und sie auch nach der 5. und 6. Stunde noch zurückbringen.

Lese-Modus