Mittwoch, 26. Juni 2019
Titelbild
Eine Jemgumerin trat, schlug, biss und kratzte, um sich der Polizei zu entziehen. Foto: RZ-Archiv
RZ. Jemgum - 10. Juni 2019

Renitente Jemgumerin in Gewahrsam

Mit Händen, Füßen und Zähnen

Eine renitente Jemgumerin wurde in der Nacht zum Montag in Polizeigewahrsam genommen.

Die Beamten waren laut Pressemeldung gegen 0.20 Uhr zu einer Ruhestörung in die Menno-Peter-Straße gerufen worden. Dort war eine laut schreiende Person gemeldet worden.

In einem Garten stießen die Polizisten dann auf eine stark alkoholisierte 59-jährige Frau. Die Jemgumerin wurde gegenüber der eingesetzten Polizeibeamtin und dem eingesetzten Polizeibeamten aggressiv und setzte sich mit Tritten, Schlägen, Kratzen und Beißen zur Wehr. Sowohl die Polizeibeamtin als auch der Polizeibeamte wurden hierbei leicht verletzt und mussten ambulant versorgt werden. Die Jemgumerin wurde in Gewahrsam genommen und es wurden entsprechende Strafverfahren eingeleitet.

Lese-Modus