Dienstag, 18. Juni 2019
Titelbild
Nach einem schweren Unfall auf der A 31 in Höhe des Rastplatz Rheiderlandes sucht die Polizei einen Zafira-Fahrer. Foto: RZ-Archiv
RZ. Holtgaste - 07. April 2019

Polizei sucht Zafira-Fahrer

Abgebremst und Unfall verursacht

Ein verhängnisvolles Bremsmanöver hat am Samstag auf der Autobahn A 31, Höhe Holtgaste, zu einem schweren Verkehrsunfall geführt. Der Verursacher flüchtete dabei vom Unfallort.

Laut Mitteilung der Polizei ereignete sich der Vorfall um 13.08 Uhr auf der A 31 in Fahrtrichtung Emstunnel. In Höhe des Parkplatzes Rheiderland überholte ein dunkelfarbener Opel Zafira einen Opel Corsa. Nach dem Überholvorgang scherte der Fahrer des Zafira direkt vor dem Corsa ein und bremste aus bislang unbekannter Ursache seinen Wagen ab. Der 46-jährige Corsa-Fahrer musste daraufhin abbremsen, verriss das Lenkrad nach links und fuhr auf den Überholfahrstreifen. Dort näherte sich von hinten ein 79-jähriger Mann mit seinem BMW und konnte den Zusammenstoß mit dem Opel Corsa nicht mehr verhindern. An beiden Fahrzeugen entstand hoher Sachschaden. Der Opel Zafira fuhr nach dem Zusammenstoß weiter.

Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Lese-Modus